Cookies Policy
X

This site uses cookies. By continuing to browse the site you are agreeing to our use of cookies.

I accept this policy

Find out more here

AŚokas Schismen-Edikt und Das Dritte Konzil

No metrics data to plot.
The attempt to load metrics for this article has failed.
The attempt to plot a graph for these metrics has failed.
The full text of this article is not currently available.

Brill’s MyBook program is exclusively available on BrillOnline Books and Journals. Students and scholars affiliated with an institution that has purchased a Brill E-Book on the BrillOnline platform automatically have access to the MyBook option for the title(s) acquired by the Library. Brill MyBook is a print-on-demand paperback copy which is sold at a favorably uniform low price.

Access this article

+ Tax (if applicable)
Add to Favorites
You must be logged in to use this functionality

image of Indo-Iranian Journal

Das Edikt Aśokas, das die Ausstossung häretischer Mönche und Nonnen aus dem Orden befiehlt, ist uns in drei nach Länge und Wortlaut verschiedenen Fassungen auf den drei Säulen von Allahabad-Kosam (“Kauśämbi:-Edikt”, weiterhin Kś.), Sanchi (S¯.) und Sarnath (Sn.) erhalten. Auf das Unentbehrlichste in kürzester Form beschränken sich die vier Zeilen von Kś., von denen die zweite und dritte am Anfang verstümmelt sind, während auch der Rest, mit Besucherinschriften überkritzelt, zum Teil fast unleserlich ist. Ausführlicher ist S¯., von dem aber der Anfang ganz fehlt und auch die erste erhaltene Zeile noch schwer verstümmelt ist. Am längsten endlich ist Sn., im wesentlichen deshalb, weil – vermutlich durch Übereifer oder Missverständnis eines örtlichen Beamten – die gar nicht zur Veröffentlichung bestimmten (für uns aber recht interessanten) dienstlichen Anweisungen über Bekanntmachung und Durchführung des königlichen Erlasses mit auf die Süule gesetzt wurden. Anderseits sind von den drei ersten Zeilen nur jeweils die beiden ersten Akaras und von der dritten dazu die zweite Hälfte erhalten; es fehlt uns also ein beträchtliches Stück des Anfangs. Trotz aller Unterschiede ist klar, dass es sich um ein und dasselbe Edikt handelt; das wird schon durch den in allen Versionen bis auf bedeutungslose Umstellungen identischen Satz über jeden Zweifel erhoben, der bestimmt: “Welcher Mönch oder welche Nonne ein Schisma im Orden verursachen wird, dem ist weisse Kleidung anzulegen und er ist in einen Nicht- (für Mönche in Frage kommenden)Wohnsitz zu verweisen.”

10.1163/000000059792938378
/content/journals/10.1163/000000059792938378
dcterms_title,pub_keyword,dcterms_description,pub_author
10
5
Loading
Loading

Full text loading...

/content/journals/10.1163/000000059792938378
Loading

Data & Media loading...

http://brill.metastore.ingenta.com/content/journals/10.1163/000000059792938378
Loading

Article metrics loading...

/content/journals/10.1163/000000059792938378
1959-09-01
2017-12-17

Sign-in

Can't access your account?
  • Tools

  • Add to Favorites
  • Printable version
  • Email this page
  • Subscribe to ToC alert
  • Get permissions
  • Recommend to your library

    You must fill out fields marked with: *

    Librarian details
    Your details
    Why are you recommending this title?
    Select reason:
     
    Indo-Iranian Journal — Recommend this title to your library
  • Export citations
  • Key

  • Full access
  • Open Access
  • Partial/No accessInformation