Cookies Policy
X

This site uses cookies. By continuing to browse the site you are agreeing to our use of cookies.

I accept this policy

Find out more here

The Distribution and General Biology of Hyloniscus Riparius (Koch) (Isopoda, Oniscoidea) in North America

No metrics data to plot.
The attempt to load metrics for this article has failed.
The attempt to plot a graph for these metrics has failed.
The full text of this article is not currently available.

Brill’s MyBook program is exclusively available on BrillOnline Books and Journals. Students and scholars affiliated with an institution that has purchased a Brill E-Book on the BrillOnline platform automatically have access to the MyBook option for the title(s) acquired by the Library. Brill MyBook is a print-on-demand paperback copy which is sold at a favorably uniform low price.

Access this article

+ Tax (if applicable)
Add to Favorites

image of Crustaceana

[Die Verbreitung von Hyloniscus riparius in Nordamerika wird diskutiert und deren allgemeine Biologie erörtert. Die Art wurde bisher in Neufundland, Kanada und im Staate New York gefunden, und jetzt auch in New Jersey, Pennsylvania und Nordcarolina. Sie war hier häufig und unterhielt offenbar wohlfundierte Populationen. Die Biologie aller Populationen wird besprochen und eine Studie über die Populationsstruktur der New Jersey Tiere präsentiert. Die H. riparius Population von New Jersey bestand aus Zweit-Saison-Individuen im Frühling und aus Erst- und Zweit-Saison-Individuen im Herbst, wobei die Möglichkeit der Anwesenheit von Dritt-Saison-Individuen im Frühling nicht völlig auszuschliessen ist. Der Prozentsatz tragender Weibchen, das Zahlenverhältnis Männchen zu Weibchen und die Körperlänge wurden registriert., Die Verbreitung von Hyloniscus riparius in Nordamerika wird diskutiert und deren allgemeine Biologie erörtert. Die Art wurde bisher in Neufundland, Kanada und im Staate New York gefunden, und jetzt auch in New Jersey, Pennsylvania und Nordcarolina. Sie war hier häufig und unterhielt offenbar wohlfundierte Populationen. Die Biologie aller Populationen wird besprochen und eine Studie über die Populationsstruktur der New Jersey Tiere präsentiert. Die H. riparius Population von New Jersey bestand aus Zweit-Saison-Individuen im Frühling und aus Erst- und Zweit-Saison-Individuen im Herbst, wobei die Möglichkeit der Anwesenheit von Dritt-Saison-Individuen im Frühling nicht völlig auszuschliessen ist. Der Prozentsatz tragender Weibchen, das Zahlenverhältnis Männchen zu Weibchen und die Körperlänge wurden registriert.]

Affiliations: 1: Department of Zoology, Duke University, Durham, North Carolina, U.S.A.

Loading

Full text loading...

/content/journals/10.1163/156854065x00659
Loading

Data & Media loading...

http://brill.metastore.ingenta.com/content/journals/10.1163/156854065x00659
Loading

Article metrics loading...

/content/journals/10.1163/156854065x00659
1965-01-01
2016-08-26

Sign-in

Can't access your account?
  • Key

  • Full access
  • Open Access
  • Partial/No accessInformation