Cookies Policy
X

This site uses cookies. By continuing to browse the site you are agreeing to our use of cookies.

I accept this policy

Find out more here

Post-Embryonic Development of Laboratory-Reared Ocean Shrimp, Pandalus Jordani Rathbun

No metrics data to plot.
The attempt to load metrics for this article has failed.
The attempt to plot a graph for these metrics has failed.
The full text of this article is not currently available.

Brill’s MyBook program is exclusively available on BrillOnline Books and Journals. Students and scholars affiliated with an institution that has purchased a Brill E-Book on the BrillOnline platform automatically have access to the MyBook option for the title(s) acquired by the Library. Brill MyBook is a print-on-demand paperback copy which is sold at a favorably uniform low price.

Access this article

+ Tax (if applicable)
Add to Favorites

image of Crustaceana

[Pandalus jordani wurde im Laboratorium vom Ei bis zur vollendeten Metamorphose gezüchtet. Für diese Studien wurde ein temporäres Laboratorium mit einem geschlossenen Seewassersystem konstruiert. Eiertragende Weibchen wurden vor Crescent City, Kalifornien, USA, gesammelt, und zwar am 23. März 1965. Die Larven begannen am 28. März 1965 zu schlüpfen. Sie wurden in siebartig durchbrochene, aus Plastik bestehende Kompartments überführt, welche in zirkulierendem, gefilterten und ultraviolettbehandelten Meerwasser (temperaturkontrolliert) schwammen. Das Futter für die sich entwickelnden Larven bestand aus frisch geschlüpften Salinenkrebslarven, Artemia salina, Die Metamorphose dauerte insgesamt etwa 80 Tage, wobei die Larven 11 Häutungen durch-machten, bevor sie das postlarvale oder juvenil-adulte Stadium erreichten., Pandalus jordani wurde im Laboratorium vom Ei bis zur vollendeten Metamorphose gezüchtet. Für diese Studien wurde ein temporäres Laboratorium mit einem geschlossenen Seewassersystem konstruiert. Eiertragende Weibchen wurden vor Crescent City, Kalifornien, USA, gesammelt, und zwar am 23. März 1965. Die Larven begannen am 28. März 1965 zu schlüpfen. Sie wurden in siebartig durchbrochene, aus Plastik bestehende Kompartments überführt, welche in zirkulierendem, gefilterten und ultraviolettbehandelten Meerwasser (temperaturkontrolliert) schwammen. Das Futter für die sich entwickelnden Larven bestand aus frisch geschlüpften Salinenkrebslarven, Artemia salina, Die Metamorphose dauerte insgesamt etwa 80 Tage, wobei die Larven 11 Häutungen durch-machten, bevor sie das postlarvale oder juvenil-adulte Stadium erreichten.]

Affiliations: 1: Marine Resources Operations, California Department of Fish and Game, Menlo Park, California, U.S.A.

Loading

Full text loading...

/content/journals/10.1163/156854067x00369
Loading

Data & Media loading...

http://brill.metastore.ingenta.com/content/journals/10.1163/156854067x00369
Loading

Article metrics loading...

/content/journals/10.1163/156854067x00369
1967-01-01
2016-09-27

Sign-in

Can't access your account?
  • Key

  • Full access
  • Open Access
  • Partial/No accessInformation