Cookies Policy
X

This site uses cookies. By continuing to browse the site you are agreeing to our use of cookies.

I accept this policy

Find out more here

The Breeding Characters of Palaemonetes Varians (Leach) (Decapoda, Palaemonidae)

No metrics data to plot.
The attempt to load metrics for this article has failed.
The attempt to plot a graph for these metrics has failed.
The full text of this article is not currently available.

Brill’s MyBook program is exclusively available on BrillOnline Books and Journals. Students and scholars affiliated with an institution that has purchased a Brill E-Book on the BrillOnline platform automatically have access to the MyBook option for the title(s) acquired by the Library. Brill MyBook is a print-on-demand paperback copy which is sold at a favorably uniform low price.

Access this article

+ Tax (if applicable)
Add to Favorites
You must be logged in to use this functionality

image of Crustaceana

Während des Studium der externen (Universität zu Liverpool) und der internen (Freie Universität, Amsterdam) Faktoren, welche auf die Zwischenhäutungsperiode von Palaemonetes varians (Leach) einwirken, wurden die Fortpflanzungseigenschaften dieser Art näher untersucht, beschrieben und verglichen mit denen von Palaemon elegans Rathke (cf. Höglund, 1943, als Leander squilla), die einzige andere Garnele, die in dieser Hinsicht ausführlich untersucht wurde. Die Resultate dieses Vergleiches zeigen deutlich, daß das Brutkleid von Palaemonetes varians dem von Palaemon elegans in hohem Maße ähnlich ist mit Ausnahme der folgenden Unterschiede: 1, zusätzliche Setae an der Innenseite der abdominalen Epimera von Palaemonetes varians; 2, während der Brutperiode erhält Palaemonetes varians ein zusätzliches Chromatophorenmuster; 3, die Vergrößerung der Abdominalpleuriten erweist sich als permanentes sekundäres weibliches Geschlechtsmerkmal von Palaemonetes varians und unterliegt nicht wie bei Palaemon elegans einer periodischen Vergrößerung während der Brutperiode. Ferner ergab sich aus den individuellen Häutungsprotokollen einer Anzahl Palaemonetes varians während der Fortpflanzungszeit, daß die Brutzwischenhäutungsperiode reichlich zweimal so lang ist wie die normale Zwischenhäutungsperiode. Schließlich werden im Zusammenhang mit der aufgezeigten Hemmung des Häutungsrhythmus während der Brutperiode einige Aspekte des Fortpflanzungsprozesses besprochen.

Affiliations: 1: Department of Zoology, Free University, Amsterdam, The Netherlands; 2: Department of Zoology, University of Liverpool, England

Loading

Full text loading...

/content/journals/10.1163/156854068x00845
Loading

Data & Media loading...

http://brill.metastore.ingenta.com/content/journals/10.1163/156854068x00845
Loading

Article metrics loading...

/content/journals/10.1163/156854068x00845
1968-01-01
2016-12-06

Sign-in

Can't access your account?
  • Tools

  • Add to Favorites
  • Printable version
  • Email this page
  • Subscribe to ToC alert
  • Get permissions
  • Recommend to your library

    You must fill out fields marked with: *

    Librarian details
    Your details
    Why are you recommending this title?
    Select reason:
     
    Crustaceana — Recommend this title to your library
  • Export citations
  • Key

  • Full access
  • Open Access
  • Partial/No accessInformation