Cookies Policy
X

This site uses cookies. By continuing to browse the site you are agreeing to our use of cookies.

I accept this policy

Find out more here

Larval Development in a Marine and a Freshwater Species of Macrobrachium (Decapoda, Palaemonidae)

No metrics data to plot.
The attempt to load metrics for this article has failed.
The attempt to plot a graph for these metrics has failed.
The full text of this article is not currently available.

Brill’s MyBook program is exclusively available on BrillOnline Books and Journals. Students and scholars affiliated with an institution that has purchased a Brill E-Book on the BrillOnline platform automatically have access to the MyBook option for the title(s) acquired by the Library. Brill MyBook is a print-on-demand paperback copy which is sold at a favorably uniform low price.

Access this article

+ Tax (if applicable)
Add to Favorites
You must be logged in to use this functionality

image of Crustaceana

[Die Larvenentwicklung von Macrobrachium intermedium (einer marinen Art von Australien) und von M. niloticum (einer limnischen Art von Afrika) werden beschrieben. Beide Arten durchlaufen 8 bis 10 Zoea-Stadien; Bein 5 entwickelt sich vor den Beinen 3 und 4; Beine 1 bis 4 tragen Exopoden. Die Larven von M. interimedium ähneln anderen bckannten Larven der Gattung insofern, als sie 2 epigastrische Dornen auf dem Carapax entwickeln und 1 Paar Dornen auf dem fünften Abdominalsomit ; der pterygostomische Dorn der frühen Zoea-Stadien wird zum antennalen Dorn des Adultus. Die Larven von M. niloticum haben einen dorsalen Kamm anstelle der epigastrischen Dornen und keine Dornen am fünften Abdominalsomit; der pterygostomische Dorn der Zoea-Stadien wird zum hepatischen Dorn des Adultus. Weitere Studien über nichtabgekürtzte Entwicklungen von Süsswasserarten der Gattung werden vorgeschlagen., Die Larvenentwicklung von Macrobrachium intermedium (einer marinen Art von Australien) und von M. niloticum (einer limnischen Art von Afrika) werden beschrieben. Beide Arten durchlaufen 8 bis 10 Zoea-Stadien; Bein 5 entwickelt sich vor den Beinen 3 und 4; Beine 1 bis 4 tragen Exopoden. Die Larven von M. interimedium ähneln anderen bckannten Larven der Gattung insofern, als sie 2 epigastrische Dornen auf dem Carapax entwickeln und 1 Paar Dornen auf dem fünften Abdominalsomit ; der pterygostomische Dorn der frühen Zoea-Stadien wird zum antennalen Dorn des Adultus. Die Larven von M. niloticum haben einen dorsalen Kamm anstelle der epigastrischen Dornen und keine Dornen am fünften Abdominalsomit; der pterygostomische Dorn der Zoea-Stadien wird zum hepatischen Dorn des Adultus. Weitere Studien über nichtabgekürtzte Entwicklungen von Süsswasserarten der Gattung werden vorgeschlagen.]

Affiliations: 1: Marine Biological Station, Port Erin, Isle of Man, British Isles

Loading

Full text loading...

/content/journals/10.1163/156854072x00174
Loading

Data & Media loading...

http://brill.metastore.ingenta.com/content/journals/10.1163/156854072x00174
Loading

Article metrics loading...

/content/journals/10.1163/156854072x00174
1972-01-01
2016-12-05

Sign-in

Can't access your account?
  • Tools

  • Add to Favorites
  • Printable version
  • Email this page
  • Subscribe to ToC alert
  • Get permissions
  • Recommend to your library

    You must fill out fields marked with: *

    Librarian details
    Your details
    Why are you recommending this title?
    Select reason:
     
    Crustaceana — Recommend this title to your library
  • Export citations
  • Key

  • Full access
  • Open Access
  • Partial/No accessInformation