Cookies Policy
X

This site uses cookies. By continuing to browse the site you are agreeing to our use of cookies.

I accept this policy

Find out more here

Aspects of the Reproductive Biology of the Planktonic Copepod Limnocalanus Macrurus Sars, 1863

No metrics data to plot.
The attempt to load metrics for this article has failed.
The attempt to plot a graph for these metrics has failed.
The full text of this article is not currently available.

Brill’s MyBook program is exclusively available on BrillOnline Books and Journals. Students and scholars affiliated with an institution that has purchased a Brill E-Book on the BrillOnline platform automatically have access to the MyBook option for the title(s) acquired by the Library. Brill MyBook is a print-on-demand paperback copy which is sold at a favorably uniform low price.

Access this article

+ Tax (if applicable)
Add to Favorites
You must be logged in to use this functionality

image of Crustaceana

[Die Fortpflanzungsbiologie von Limnocalanus macrurus wurde an Exemplaren aus arktischen Seen und dem Ontario See untersucht. Paarung und Ei-Ablage sowie das Ei werden beschrieben. Unter Laboratoriumsbedingungen nimmt die Inkubationszeit von 26 Tagen bei 0°C auf 17 Tage bei 10°C ab. Bei 16°C jedoch beträgt die Eientwicklungsdauer 40 Tage, und die Sterblichkeitsrate während der Eientwicklung, oder unmittelbar darauf, erreicht 100%. Auf Grund von Planktonuntersuchungen im Char-Lake wurde die Eientwicklungsdauer bei 0.5°C auf etwa 30 Tage geschätzt. Wenn man davon ausgeht, dass das Plankton in Abständen von 5 bis 10 Tagen gesammelt wurde, so stimmt diese Schätzung sehr gut mit den Ergebnissen der Laboruntersuchungen (26 Tage) überein. Eier, die im Winter 1969 im Meretta-Lake abgelegt wurden, waren bis Juli 1970 nicht geschlüpft (wahrscheinlich wegen des niedrigen Sauerstoffgehalts am Seegrund) und auch nach Einbringung in mit Sauerstoff angereichertes Wasser im Labor nicht schlüpften, können sie nicht als resistente oder ruhende Eier angesehen werden; es liegt der Schluss nahe, dass es sich hier um Subitaneier handelt., Die Fortpflanzungsbiologie von Limnocalanus macrurus wurde an Exemplaren aus arktischen Seen und dem Ontario See untersucht. Paarung und Ei-Ablage sowie das Ei werden beschrieben. Unter Laboratoriumsbedingungen nimmt die Inkubationszeit von 26 Tagen bei 0°C auf 17 Tage bei 10°C ab. Bei 16°C jedoch beträgt die Eientwicklungsdauer 40 Tage, und die Sterblichkeitsrate während der Eientwicklung, oder unmittelbar darauf, erreicht 100%. Auf Grund von Planktonuntersuchungen im Char-Lake wurde die Eientwicklungsdauer bei 0.5°C auf etwa 30 Tage geschätzt. Wenn man davon ausgeht, dass das Plankton in Abständen von 5 bis 10 Tagen gesammelt wurde, so stimmt diese Schätzung sehr gut mit den Ergebnissen der Laboruntersuchungen (26 Tage) überein. Eier, die im Winter 1969 im Meretta-Lake abgelegt wurden, waren bis Juli 1970 nicht geschlüpft (wahrscheinlich wegen des niedrigen Sauerstoffgehalts am Seegrund) und auch nach Einbringung in mit Sauerstoff angereichertes Wasser im Labor nicht schlüpften, können sie nicht als resistente oder ruhende Eier angesehen werden; es liegt der Schluss nahe, dass es sich hier um Subitaneier handelt.]

Affiliations: 1: Department of Zoology, University of Guelph, Guelph, Ontario, Canada

Loading

Full text loading...

/content/journals/10.1163/156854072x00417
Loading

Data & Media loading...

http://brill.metastore.ingenta.com/content/journals/10.1163/156854072x00417
Loading

Article metrics loading...

/content/journals/10.1163/156854072x00417
1972-01-01
2017-11-21

Sign-in

Can't access your account?
  • Tools

  • Add to Favorites
  • Printable version
  • Email this page
  • Subscribe to ToC alert
  • Get permissions
  • Recommend to your library

    You must fill out fields marked with: *

    Librarian details
    Your details
    Why are you recommending this title?
    Select reason:
     
    Crustaceana — Recommend this title to your library
  • Export citations
  • Key

  • Full access
  • Open Access
  • Partial/No accessInformation