Cookies Policy

This site uses cookies. By continuing to browse the site you are agreeing to our use of cookies.

I accept this policy

Find out more here

Osmotic Relationships of Lernaea Cyprinacea L. (Copepoda)

No metrics data to plot.
The attempt to load metrics for this article has failed.
The attempt to plot a graph for these metrics has failed.
The full text of this article is not currently available.

Brill’s MyBook program is exclusively available on BrillOnline Books and Journals. Students and scholars affiliated with an institution that has purchased a Brill E-Book on the BrillOnline platform automatically have access to the MyBook option for the title(s) acquired by the Library. Brill MyBook is a print-on-demand paperback copy which is sold at a favorably uniform low price.

Access this article

+ Tax (if applicable)
Add to Favorites
You must be logged in to use this functionality

image of Crustaceana

Herauspräparierte weibliche Lernaea cyprinacea gleichen sich an die Salzkonzentrationen des Außenmediums an. Dem Wirt angeheftet, entspricht ihr Innenmedium jedoch der Konzentration des Wirtsserums. Physiologischer Zustand des Parasiten, Tiefe und Position der Parasiten-Penetration, und die Art der Reaktion des Wirtsgewebes auf den eindringenden Parasiten sind weitere Faktoren, deren Zusammenwirken eine erhebliche Variabilität der Innenkonzentration von L. cyprinacea bewirken können. Sowohl im Süß- als auch im Meerwasser werden die Hämolymph-Konzentrationen angehefteter Parasiten nur geringfügig durch das Außenmedium beeinflußt. Im Meerwasser hängen Veränderungen der Hämolymph-Konzentration des angehefteten Parasiten von den im Wirtsserum verursachten Veränderungen ab. Auf diese Weise können einzelne Parasiten auf dem Wirtskörper Konzentrationen bis zu 80% Meerwasser überstehen. Im allgemeinen verursachen Konzentrationen von 20% Meerwasser oder mehr jedoch erhöhte Sterblichkeit und Abnahme der Eiproduktion angehefteter Parasiten. Wegen der hohen Sterblichkeit von Nauplien und Copepoditen während jeder Häutung ist die Vollendung des Lebenszyklus nur möglich in Konzentrationen unterhalb von 15% Meerwasser.

Affiliations: 1: The City College, New York, N.Y., U.S.A.


Full text loading...


Data & Media loading...

Article metrics loading...



Can't access your account?
  • Tools

  • Add to Favorites
  • Printable version
  • Email this page
  • Subscribe to ToC alert
  • Get permissions
  • Recommend to your library

    You must fill out fields marked with: *

    Librarian details
    Your details
    Why are you recommending this title?
    Select reason:
    Crustaceana — Recommend this title to your library
  • Export citations
  • Key

  • Full access
  • Open Access
  • Partial/No accessInformation