Cookies Policy
X

This site uses cookies. By continuing to browse the site you are agreeing to our use of cookies.

I accept this policy

Find out more here

Procedures for the Laboratory Rearing of Lernaea Cyprinacea L. (Copepoda)

No metrics data to plot.
The attempt to load metrics for this article has failed.
The attempt to plot a graph for these metrics has failed.
The full text of this article is not currently available.
Brill’s MyBook program is exclusively available on BrillOnline Books and Journals. Students and scholars affiliated with an institution that has purchased a Brill E-Book on the Brill platform automatically have access to the MyBook option for the title(s) acquired by the Library. MyBook is a cheap paperback edition of the original book and will be sold at uniform, low price.

Access this article

+ Tax (if applicable)
Add to Favorites

image of Crustaceana

[Es wird ein Verfahren für die Laboratoriumszucht des parasitischen Süsswassercopepoden Lernaea cyprinacea gegeben. Als Wirt wird der Goldfisch Carassius auratus gebraucht. Einige Probleme werden besprochen und diesbezügliche Lösungen empfohlen. Aus praktischen Gründen wurden diese in vier Phasen des Lebenszyklus aufgeteilt. 1) Schlüpfen aus dem Ei bis 1. Copepodit. 2) Infektion durch den 1. Copepodit. 3) Die Entwicklung vom 1. Copepodit zum erwachsenen Tier. 4) Eindringen in den Wirt und die Eisackbildung. Die hier entwickelte Methode dürfte für das ganze Verbreitungsgebiet des Parasiten in Frage kommen., Es wird ein Verfahren für die Laboratoriumszucht des parasitischen Süsswassercopepoden Lernaea cyprinacea gegeben. Als Wirt wird der Goldfisch Carassius auratus gebraucht. Einige Probleme werden besprochen und diesbezügliche Lösungen empfohlen. Aus praktischen Gründen wurden diese in vier Phasen des Lebenszyklus aufgeteilt. 1) Schlüpfen aus dem Ei bis 1. Copepodit. 2) Infektion durch den 1. Copepodit. 3) Die Entwicklung vom 1. Copepodit zum erwachsenen Tier. 4) Eindringen in den Wirt und die Eisackbildung. Die hier entwickelte Methode dürfte für das ganze Verbreitungsgebiet des Parasiten in Frage kommen.]

Affiliations: 1: Department of Biology, The City College of New York, 139th Street at Convent Avenue, New York, New York 10031, U.S.A.

Loading

Full text loading...

/content/journals/10.1163/156854078x00402
Loading

Data & Media loading...

http://brill.metastore.ingenta.com/content/journals/10.1163/156854078x00402
Loading

Article metrics loading...

/content/journals/10.1163/156854078x00402
1978-01-01
2016-07-28

Sign-in

Can't access your account?
  • Key

  • Full access
  • Open Access
  • Partial/No accessInformation