Cookies Policy
X

This site uses cookies. By continuing to browse the site you are agreeing to our use of cookies.

I accept this policy

Find out more here

Distribution and Status of Crayfishes in the Pit River Drainage, California

No metrics data to plot.
The attempt to load metrics for this article has failed.
The attempt to plot a graph for these metrics has failed.
The full text of this article is not currently available.

Brill’s MyBook program is exclusively available on BrillOnline Books and Journals. Students and scholars affiliated with an institution that has purchased a Brill E-Book on the BrillOnline platform automatically have access to the MyBook option for the title(s) acquired by the Library. Brill MyBook is a print-on-demand paperback copy which is sold at a favorably uniform low price.

Access this article

+ Tax (if applicable)
Add to Favorites

image of Crustaceana

[Die mittleren Bereiche des Flußsystems des Pit River wurden von Juni bis Oktober 1978 untersucht. Drei Arten von Flußkrebs wurden gefunden. Pacifastacus fortis wurde an neunzehn, P. leniusculus an zwei und Orconectes virilis an neun Stellen aufgefunden. An 113 Stellen wurden je zwanzig Habitat-Variabelen genommen. Der Überfluß an Flußkrebs wurde zu jeder Variabele in Beziehung gesetzt und eine schrittweise Regression wurde durchgeführt. Der Überschuß wurde dann mit jeder Variabele verglichen. Alle drei Krebsarten wurden in großen Flüssen und Seen gefunden, die das ganze Jahr über Wasser führen. Es gab jedoch wenig Überschneidung der verschiedenen Lebens-bereiche. Das Vorkommen von P. fortis ist örtlich beschränkt und P. fortis ist möglicherweise eine bedrohte Art. Pacifastacus leniusculus und O. virilis wurden innerhalb der letzten zwanzig Jahre in das Flußsystem eingeführt. Da die beiden exotischen Flußkrebse mögliche Konkurrenten für P. f ortis sind, ist es momentan sehr wünschenswert, die P. f ortis Bevölkerung zu schützen., Die mittleren Bereiche des Flußsystems des Pit River wurden von Juni bis Oktober 1978 untersucht. Drei Arten von Flußkrebs wurden gefunden. Pacifastacus fortis wurde an neunzehn, P. leniusculus an zwei und Orconectes virilis an neun Stellen aufgefunden. An 113 Stellen wurden je zwanzig Habitat-Variabelen genommen. Der Überfluß an Flußkrebs wurde zu jeder Variabele in Beziehung gesetzt und eine schrittweise Regression wurde durchgeführt. Der Überschuß wurde dann mit jeder Variabele verglichen. Alle drei Krebsarten wurden in großen Flüssen und Seen gefunden, die das ganze Jahr über Wasser führen. Es gab jedoch wenig Überschneidung der verschiedenen Lebens-bereiche. Das Vorkommen von P. fortis ist örtlich beschränkt und P. fortis ist möglicherweise eine bedrohte Art. Pacifastacus leniusculus und O. virilis wurden innerhalb der letzten zwanzig Jahre in das Flußsystem eingeführt. Da die beiden exotischen Flußkrebse mögliche Konkurrenten für P. f ortis sind, ist es momentan sehr wünschenswert, die P. f ortis Bevölkerung zu schützen.]

Affiliations: 1: Department of Wildlife and Fisheries Biology, University of California, Davis, Ca. 95616, U.S.A.

Loading

Full text loading...

/content/journals/10.1163/156854080x00562
Loading

Data & Media loading...

http://brill.metastore.ingenta.com/content/journals/10.1163/156854080x00562
Loading

Article metrics loading...

/content/journals/10.1163/156854080x00562
1980-01-01
2016-09-27

Sign-in

Can't access your account?
  • Key

  • Full access
  • Open Access
  • Partial/No accessInformation