Cookies Policy
X

This site uses cookies. By continuing to browse the site you are agreeing to our use of cookies.

I accept this policy

Find out more here

Ultrastructure of the Midgut Gland of Gammar Us Roeselii Gervais (Amphipoda, Gammaridea)

No metrics data to plot.
The attempt to load metrics for this article has failed.
The attempt to plot a graph for these metrics has failed.
The full text of this article is not currently available.

Brill’s MyBook program is exclusively available on BrillOnline Books and Journals. Students and scholars affiliated with an institution that has purchased a Brill E-Book on the BrillOnline platform automatically have access to the MyBook option for the title(s) acquired by the Library. Brill MyBook is a print-on-demand paperback copy which is sold at a favorably uniform low price.

Access this article

+ Tax (if applicable)
Add to Favorites
You must be logged in to use this functionality

image of Crustaceana

[Die Zellen der Verdauungsdrüse von Gammarus roeselii wurden mit dem TEM untersucht. Von distal nach proximal lassen sich 4 Zonen unterscheiden: eine Zone embryonaler Zellen, eine Ubergangszone, eine "Reife" zone, eine Zone ausschliesslich aus Reservezellen. Die embryonalen Zellen weisen Mikrovilli auf und enthalten kleine Lipidtröpfchen. Dies deutet auf Beteilung an der Absorption und auf eine gewisse Speicherfunktion. Die häufigen Zellteilungen der Embryonalzellen dienen grundsätzlich die Erneuerung der Epithelzellen der Verdauungsdrüse. Die Ubergangszone besteht aus Fibrillarzellen (F-Zellen) und Reservezellen (R-Zellen). Die F-Zellen sind durch viele Pinocytosebläschen und eine Vakuole characterisiert, was auf intrazelluläre Verdauung hindeutet. Die R-Zellen haben vielfältige Funktion und kommen in allen Zonen ausser der Zone embryonaler Zellen vor. Ihre sehr langen Mikrovilli und die Konzentration der Mitochondrien im apikalen Bereich weisen auf Absorption als Haupt-funktion. Daneben gibt es Hinweise auf Enzymsynthese und Sekretionstätigkeit: das Zytoplasma ist reich an rauhen ER, die Zisternen des Golgi-Apparates sind geschwollen; in der Nähe des Golgi-Apparates und im apikalen Teil der Zelle finden sich von einer Membran umgebene und feinkörniges Material enthaltende Vesikel, die ihren Inhalt durch Exocystose entleeren. R-Zellen enthalten auch grosse Lipid-Mengen und in ganz geringen Mengen Glykogen-Körnchen. Die characteristischen Zellen der "Reife"zone sind die B-Zellen. Sie ähneln den F-Zellen, haben aber eine viel grössere Vakuole., Die Zellen der Verdauungsdrüse von Gammarus roeselii wurden mit dem TEM untersucht. Von distal nach proximal lassen sich 4 Zonen unterscheiden: eine Zone embryonaler Zellen, eine Ubergangszone, eine "Reife" zone, eine Zone ausschliesslich aus Reservezellen. Die embryonalen Zellen weisen Mikrovilli auf und enthalten kleine Lipidtröpfchen. Dies deutet auf Beteilung an der Absorption und auf eine gewisse Speicherfunktion. Die häufigen Zellteilungen der Embryonalzellen dienen grundsätzlich die Erneuerung der Epithelzellen der Verdauungsdrüse. Die Ubergangszone besteht aus Fibrillarzellen (F-Zellen) und Reservezellen (R-Zellen). Die F-Zellen sind durch viele Pinocytosebläschen und eine Vakuole characterisiert, was auf intrazelluläre Verdauung hindeutet. Die R-Zellen haben vielfältige Funktion und kommen in allen Zonen ausser der Zone embryonaler Zellen vor. Ihre sehr langen Mikrovilli und die Konzentration der Mitochondrien im apikalen Bereich weisen auf Absorption als Haupt-funktion. Daneben gibt es Hinweise auf Enzymsynthese und Sekretionstätigkeit: das Zytoplasma ist reich an rauhen ER, die Zisternen des Golgi-Apparates sind geschwollen; in der Nähe des Golgi-Apparates und im apikalen Teil der Zelle finden sich von einer Membran umgebene und feinkörniges Material enthaltende Vesikel, die ihren Inhalt durch Exocystose entleeren. R-Zellen enthalten auch grosse Lipid-Mengen und in ganz geringen Mengen Glykogen-Körnchen. Die characteristischen Zellen der "Reife"zone sind die B-Zellen. Sie ähneln den F-Zellen, haben aber eine viel grössere Vakuole.]

Affiliations: 1: Balaton Limnological Research Institute of the Hungarian Academy of Sciences, H-8237, Tihany, Hungary

Loading

Full text loading...

/content/journals/10.1163/156854088x00104
Loading

Data & Media loading...

http://brill.metastore.ingenta.com/content/journals/10.1163/156854088x00104
Loading

Article metrics loading...

/content/journals/10.1163/156854088x00104
1988-01-01
2016-12-07

Sign-in

Can't access your account?
  • Tools

  • Add to Favorites
  • Printable version
  • Email this page
  • Subscribe to ToC alert
  • Get permissions
  • Recommend to your library

    You must fill out fields marked with: *

    Librarian details
    Your details
    Why are you recommending this title?
    Select reason:
     
    Crustaceana — Recommend this title to your library
  • Export citations
  • Key

  • Full access
  • Open Access
  • Partial/No accessInformation