Cookies Policy
X
Cookie Policy

This site uses cookies. By continuing to browse the site you are agreeing to our use of cookies.

I accept this policy

Find out more here

Natuurrecht of Romeins Recht

MyBook is a cheap paperback edition of the original book and will be sold at uniform, low price.

Buy this article

Price:
$30.00+ Tax (if applicable)
Add to Favorites

Zweimal wurde zu Anfang des 19. Jhs. in den Niederlanden der Aufbau des juristischen Studiums Gegenstand heftiger Auseinandersetzungen: 1806-1810 und 1819/1820. Beide Male wurde um die Frage gestritten, ob im Lehrplan dem Naturrecht oder dem römischen Recht der Vorrang zu geben sei. Bereits im 18. Jh. war die Frage diskutiert worden. Die Naturrechtler befürworteten im ganzen die subsidiäre Geltung des Naturrechts; diesem Fach sei daher in der Ausbildung des angehenden Juristen vorzuziehen. Die Vertreter des römischen Rechts redeten entgegen der Eleganten Schule einer praktischen Anwendung dieses Rechts das Wort und wiesen auf die Gefahr einer 'aequitas cerebrina' bei der Anwendung des Naturrechts.

Sign-in

Can't access your account?
  • Tools

  • Add to Favorites
  • Printable version
  • Email this page
  • Create email alert
  • Get permissions
  • Recommend to your library

    You must fill out fields marked with: *

    Librarian details
    Name:*
    Email:*
    Your details
    Name:*
    Email:*
    Department:*
    Why are you recommending this title?
    Select reason:
     
     
     
     
    Other:
     
    Tijdschrift voor Rechtsgeschiedenis / Revue d'Histoire du Droit / The Legal History Review — Recommend this title to your library

    Thank you

    Your recommendation has been sent to your librarian.

  • Export citations
  • Key

  • Full access
  • Open Access
  • Partial/No accessInformation