Cookies Policy

This site uses cookies. By continuing to browse the site you are agreeing to our use of cookies.

I accept this policy

Find out more here

The Relationships Between Population Increase and Population Density in Plant Parasitic Nematodes

No metrics data to plot.
The attempt to load metrics for this article has failed.
The attempt to plot a graph for these metrics has failed.
The full text of this article is not currently available.

Brill’s MyBook program is exclusively available on BrillOnline Books and Journals. Students and scholars affiliated with an institution that has purchased a Brill E-Book on the BrillOnline platform automatically have access to the MyBook option for the title(s) acquired by the Library. Brill MyBook is a print-on-demand paperback copy which is sold at a favorably uniform low price.

Access this article

+ Tax (if applicable)
Add to Favorites
You must be logged in to use this functionality

image of Nematologica
For more content, see Nematology.

Wenn eine Nematodenbevölkerung von Dichte P die Nahrungsmenge für die Nematoden, die von der Wirtspflanze erzeugt wird, verringert nach der Gleichung y = czP (y = das Verhältnis zwischen Nahrungsmengen, die bei Bevölkerungsdichte P und bei Abwesenheit von Nematoden erzeugt werden, c = eine Konstante > 1 und z = eine Konstante < 1), dann ist die Gleichgewichtdichte Ep des Nematoden auf einer Pflanze, geschädigt durch eine Dichte P des Nematoden, Ep = czPEmax (Emax = die Gleichgewichtdichte des Nematoden auf der nicht geschädigten Pflanze). Gleichung (3) von Seinhorst, (1966) für die Beziehung zwischen Bevölkerungsdichten eines sich kontinuierlich fortpflanzenden Nematoden bei Anfang und Ende einer gewissen Zeitspanne, Pi und Pf wird dann für diese Beziehung auf einer Wirtspflanze, die vom Nematoden geschädigt wird. Gleichung (17) von Seinhorst (1967) für die Beziehung zwischen den Bevölkerungsdichten von zwei auf einander folgenden Generationen einer Nematodenart, die sich in getrennten Generationen fortpflanzt, Pi und Pf wird worin q = eine Konstante < 1 und In natürlicher Logarithmus andeutet. Beide Gleichungen treffen nur zu wenn czPi < 1. Ergebnisse von Topfversuchen mit Heterodera rostochiensis an Kartoffeln durch Peters (1961), Rao & Peachey (1965) und den Ouden (1966) stimmen sehr gut mit G. (2) überein.

Affiliations: 1: Institute of Phytopathological Research, Wageningen


Full text loading...


Data & Media loading...

Article metrics loading...



Can't access your account?
  • Tools

  • Add to Favorites
  • Printable version
  • Email this page
  • Subscribe to ToC alert
  • Get permissions
  • Recommend to your library

    You must fill out fields marked with: *

    Librarian details
    Your details
    Why are you recommending this title?
    Select reason:
    Nematologica — Recommend this title to your library
  • Export citations
  • Key

  • Full access
  • Open Access
  • Partial/No accessInformation